Bautagebuch “Villa Marienborn”. Wir bauen eine Stadtvilla.

Wir bau(t)en mit ARTOS HAUS auf einem 646 m² Traum-Grundstück eine weiße Stadtvilla mit Luft-Wärmepumpe, etc…

Bautagebuch “Villa Marienborn”. Wir bauen eine Stadtvilla. header image 3

Daikin Wärmepumpe C-Serie, Einbau durch ClimaConnect Frechen (Inhaber Niko Stoikos)

http://villa-marienborn.de/images/climaconnect-stoikos.jpg
Bild: Anke (Bauherrin) und Niko Stoikos
 

::: Update vom 4.12.2015
Wartungstermin
unserer Daikin-Wärmepumpe:

Im Dezember 2015 stand die zweite Wartung unserer Daikin Wärmepumpe an. Durchgeführt wurde sie von Niko Stoikos (ClimaConnect, Frechen), einem Profi für Daikin-Wärmepumpen im privaten Wohn- und Gewerbebereich. Nach knapp 1 Stunde war alles erledigt, die Leitungen wurden überprüft,  Kühlmittel aus dem Kühlmittel-kreislauf, Innen/Außengerät und  Warmwasser-Speicher - alles O.K.!
Bautagebuch
Die erreichte Jahresarbeits- zahl unserer Wärmepumpe ist mit 3,8 auch weiterhin absolut top (Basis Verbrauch in den letzten 12 Monate, durchschnittlich 58,00 Euro).

http://villa-marienborn.de/images/daikin-wartungsbild2014-2.jpg   http://villa-marienborn.de/images/climaconnect-frechen.jpg


+++
Weiteres Update vom 05.12.2015 (2. Fazit nach 24 Monaten, siehe Seitenende)

Neue Daikin Wärmepumpe installiert

Im September 2013 wurde in unserer Stadtvilla die brandneue Daikin Wärmepumpe (C-Series) eingebaut. Die Arbeiten wurden durch das Team der Firma ClimaConnect aus Frechen unter Leitung des Inhabers Niko Stoikos aus Frechen durchgeführt. Das "Warum & Wieso nach 4 Jahren eine neue Wärmepumpe?" beantworten wir Ihnen im nachfolgenden Bericht.

Daikin Fachberater und Kälteanlagenbaumereister Andrè Gordo, Bauherrin Anke und das Team von ClimaConnect
Foto: Das ist unser neues Außengerät der brandneuen DaikinC-Series. Im Bild: André Gordon (Fachberater Wärmepumpen und Kälteanlagenbauermeister) von Daikin, Bauherrin Anke und das Team von ClimaConnect

In nur 2 Tagen wurde die "alte" Anlage aus-, die neue installiert; bestehend aus dem neuen Außengerät (Luft-Wasser-Wärmepumpe C-Serie), Innengerät (Hydrobox) und einem neuen 300 Liter Wasserspeicher. Die neue Daikin Anlage ist hinsichtlich Energieeffizienz und CO2-Emission gegenüber dem Vorgängermodell nochmals verbessert worden. Das Außen­gerät ist dank freihängendem Wärmetauscher bei Temperaturen von bis zu -25°C und mehr einsetzbar. Die neue Anlage kann heizen und kühlen…!
Auch das Bedienteil (nun übrigens auch beleuchtet) und die Software wurden erheblich in der Bedienbarkeit verbessert.
Zusätzlich haben wir in Eigenregie eine mehr als "sinnvolle" Überdachung der Wärmepumpe verbaut, die ganzjährig vor Regen, Laub (Blätter) und im Winter vor Schnee schützt und somit noch energieeffizienter arbeiten kann.

Das neue Daikin Außengerät, Modellreihe 2014

Niko Stoikos con Clima Connect und Mitarbeiter Tommy

Was ist neu: U.a. die Beheizung der Bodenwanne durch eine Heißgasleitung. Während in der Abtauphase zuvor bei unserem bisherigen Daikin-Außengerät eine elektrische Begleitheizung zugeschaltet werden musste, damit das Tauwasser abläuft, benötigt die neue C-Serie durch die höhere Temperatur der Wanne wesentlich weniger Energie. Eine zusätzliche Unterkühlung im Verdampfer verhindert den Eisansatz im Bodenbereich und garantiert auch bei tiefen Außentemperaturen eine höhere Betriebssicherheit. Eisansatz am Wärmetauscher wird gleichzeitig durch den Wegfall des seitlichen Gitters vermieden. Da der unterste Teil des Wärmetauschers zugleich der wärmste ist, verringert eine Dichtung zwischen Bodenwanne und Wärmetauscher einen Wärmeverlust durch Luftbewegung.

Die neue Daikin Hydrobox (Innengerät)

Daikin Hydrobox C-Serie        Das ist sie, die neue kompakte „Hydrobox“, mit der die Außeneinheit über eine Kältemittelleitung verbunden ist. Das Gerät zeichnet sich durch die ge­ringe Größe und ein völlig neues Design sowie mit neuem wesentlich bedienerfreundlichen beleuchteten Display aus. Sie arbeitet mit einer drehzahlgeregelten Hocheffizienz Umwälz- pumpe (Effizienz­klasse A). Aufgrund der geringen elektrischen Leistungsauf­nahme der Pumpe von 15 W (verglichen mit dem Vorgänger­modell sind es 45 W weniger) bedeutet dies eine jährliche Einsparung von ca. 270 kWh und eine Kostenersparnis von ca. 51 Euro. Aufgrund weiterer Energieeinsparmaßnahmen und Effizienz­steigerungen

im Kältekreislauf der neuen Daikin Altherma Wärmepumpen C-SERIE erhöht sich der COP des Gerätes und damit die von uns als Betreiber erreichbare Jahresarbeitszahl. Wir sind sehr gespannt und da der Winter ja kurz bevorsteht, werden wir schon in ca. 2 Monaten erste Verbrauchswerte liefern (siehe Update Seitenende)

Neues Bedienteil mit drei Zugriffsebenen

Die neue Daikin Bedieneinheit der C-Serie

Für eine wirklich wesentlich benutzerfreundliche Wärmepumpen-Steuerung sorgt das neue Bedienteil. Das Programmieren der bauseitigen Einstellungen erfolgt entweder per Computer oder direkt über das Bedienteil. Eine Zusatzkomponente ist die erweiterte Energieerzeugungs- und Verbrauchsstatistik (WMZ - Wärmemengenzähler), mit deren Hilfe die Wärmeerzeugung und Stromverbräuche für Heizung, Kühlung und Trinkwassererwärmung separat angezeigt werden.


ABER WARUM EINE "NEUE" WÄRMEPUMPE…?

Das fragen sich nun sicherlich einige Bautagebuch-Leser, nachdem wir ja 2009 beim Neubau erst die Daikin-Wärmepumpenanlage eingebaut bekommen haben. Aber das ist einfach zu erklären. Unsere bisherige Daikin Wärmepumpe funktionierte über die ganzen 4 Jahre in unserem Haus absolut einwandfrei, lieferte mit einem COP von 3,5 einen tollen Wert und auch die Verbrauchswerte von knapp 60-65,- Euro (durchschnittlich/Monat) waren absolut top.

Da unsere Stadtvilla auch durch die umfangreichen Erfahrungsberichte hier im Bautagebuch inzwischen ein Referenzobjekt für Daikin geworden ist, hat man uns ein sehr großzügiges Angebot unterbreitet, zu dem wir nicht "nein" sagen konnten. Die bisherige Daikin-Anlage aus 2009 sollte gegen die neue, völlig überarbeitete der C-Series 2013/2014  ausgetauscht werden, um auch uns zu zeigen, es geht NOCH energieeffizienter…, mit dem Ziel, bei uns eine JAZ von deutlich über 4,0 zu erreichen. Auch die künftige Fernwartung/Fernüberwachung/Fernsteuerung der Anlage (ab Anfang 2014) über das Mobilfunknetz überzeugt uns, dem großzügigen Daikin Angebot natürlich sofort zuzustimmen. 2 volle Arbeitstage wurden eingeplant, der Daikin Partner ClimaConnect aus Frechen hierfür bei uns eingesetzt.
(Tipp: Gerne kann ich Euch einen direkten Kontakt zu Daikin vermitteln, wenn Ihr auch eine Daikin-Wärmepumpe für Euer Bauvorhaben plant, mit sicher sehr interessanten Konditionen - da mein Haus ein Referenzobjekt ist. Einfach ganz oben auf "Kontakt zur Bauherrin" klicken und mailen)

Schon beim Einzug in unser 2009 neu gebautes Haus waren wir auch mit dem Kundenservice von Daikin mehr als zufrieden. Denn gerade in der Anfangsphase hatten wir oft Fragen zur Programmierung, Änderung der Voreinstellungen etc., die uns immer am gleichen Tag durch einen Rückruf beantwortet wurden. Uns wurde dann am Telefon professionell und verständlich erklärt, wie und was wir an der Bedieneinheit eingeben mussten.

Die neue Daikin Altherma Hydrobox im neuen Design
Das ist die komplette Daikin Wärmepumpenanlage (neue C-Serie) mit dem Innengerät (Hydrobox, Details siehe oben), dem oben beschriebenen Außengerät (der eigentlichen Wärmepumpe) sowie dem 300 Liter Wasserspeicher.

INFOS ÜBER DIE NEUE DAIKIN WÄRMEPUMPE:

Mit unserer Wärmepumpe können wir übrigens Wärmen und Kühlen. Mithilfe eines leistungsgeregelten Inverters erzeugt unsere Daikin Altherma Wärmepumpen aus weniger als einem Drittel Nutzenergie 100 Prozent Wärme und sparen bis zu 50 Prozent Energiekosten sowie 50 Prozent CO2 ein. Um bei niedrigen Temperaturen eine höhere thermodynamische Leistung zu gewährleisten, hat Daikin auch den Verdichter der neuen LuviType C-Serie optimiert. Das Resultat ist eine höhere Jahresarbeitszahl, wir sind sehr gespannt und werden berichten.

Eine erhöhte Verdichterdrehzahl und geregelte Flüssigkeitseinspritzung schützt unsere neue Wärmepumpen-Außenanlage selbst bei niedrigen Außen- und hohen Vorlauftemperaturen vor zu hohen Heißgastemperaturen. Dadurch kann auch ohne Heizstab eine Brauchwassertemperatur von bis zu 55 °C erreicht werden und der Anteil des Reserveheizstabs verringert sich deutlich. Zugleich erhöht sich auch die Heizleistung bei niedriger Umgebungstemperatur.

Diese neue Daikin Altherma Wärmepumpe gibt es auch in verschiedenen Baugrößen (Außengeräte mit 4 kW, 6 kW oder 8 kW Heizleistung) für kleine und große Wohn-/Nutzflächen und somit eignet sich die neue Daikin Altherma LuviType C-Serie sowohl für eine monoenergetische als auch monovalente oder bivalente Konfiguration als optimale Lösung an. Bekannte von uns haben die neue C-Series auch schon seit 8 Monaten und sind restlos begeistert… - wir nun auch!

- UPDATE 4.12.2015:
Nach nunmehr genau 25 Monaten seit Installation der neuen Daikin Wärmepumpe können wir voller Freude berichten, das sich die Verbrauchswerte und die JAZ gegenüber der "alten" Daikin Anlage bereits um etwa 14 % verbessert haben. Die aktuelle JAZ (Jahresarbeitszahl) liegt bei 3,9. Tendenz weiter positiv nach oben. Berücksichtigt haben wir natürlich den bislang milden "Winter" in Deutschland im Vergleich zu den Vorjahreswerten.
Weiteres Fazit: Das Daikin-Außengerät (Modell 2014) läuft noch leiser als der Vorgänger, der Abtauvorgang ist nun perfekt. aufgrund des (gottseidank) nicht mehr vorhandenen Gitters entfällt die lästige Eisbildung.. Ebenfalls ist uns aufgefallen, das man das Innengerät ("Hydrobox") dank der neuen Pumpentechnologie nicht mehr hört. Bei der Daikin-Vorgängeranlage hörte man die Pumpe und auch das Ein/Auschalten des zeitweise genutzten Heizstabes deutlich und empfand es oftmals als störend. Absolutes Highlight aber ist auch die neue Bedienung der Anlage über das beleuchtete große Display. Da komme sogar ich als Frau nun endlich mit klar… ;-) Echt ein Traum gegenüber der alten Bedienung.
Kurzum: Nach 5 Monaten absolute Empfehlung dieser Anlage (wobei der Vorgänger ja schon sehr gut war…, aber diese Nachfolge-Anlage übertrifft sie nochmal).
Ende September 2016, wenn die neue Anlage GENAU 3 JAHRE läuft, berichte ich nochmals ausführlich über meine Erfahrungen, Verbrauchswerte, JAZ. usw.


Daikin
Mehr über die Daikin Wärmepumpen finden Sie bei Daikin.
Da meine Anlage eine Referenzanlage ist, kann ich Euch gerne einen direkten Kontakt (mit sicher interessanten Konditionen) zu Daikin herstellen, wenn Ihr neu bauen (oder Wechsel der Heizungsanlage) wollt und noch die passende Wärmepumpe für Euer Bauvorhaben sucht. Einfach Mail an mich (ganz oben "Kontakt zu Bauherrin")

Fazit: Niko Stoikos von ClimaConnect und seine Mitarbeiter haben 2 Tage lang (sehr) sauber, professionell und zuverlässig gearbeitet. Können wir uneingeschränkt empfehlen. Der Daikin Fachberater und Kälteanlagenbauermeister Andrè Gordon stand uns an beiden Tagen mit Rat & Tat zur Seite und begleitete die Arbeiten des Daikin Partners ClimaConnect. Danach gab es von Herrn Gordon und Herrn Stoikos eine ausführliche Einweisung in unsere neue Wärmepumpen-Anlage. Daumen hoch !!

 

Ausführender Daikin Fach-Partner
bei uns im Haus:
http://www.climaconnect.de/index_htm_files/705.png
Kontaktdaten und zur Webseite:
www.climaconnect.de

- Bei YouTube habe ich ein interessantes Video gefunden:
"DAIKIN Altherma - Was Kunden zu der Wärmepumpe sagen"

Seite bookmarken/empfehlen: